Themengebiete

Suche

Forum

Themen

Werbung

Zufallsartikel

Warum Elektronen?

Wie man vielleicht schon weiß sind in einem Stromkreis die Elektronen die Ladungsträger. Aber warum können es keine Protonen sein? Hier der Beweis, dass sich Elektronen im Stromkreis bewegen: Für den Beweis wird ein Elektroskop an die Kathode einer Glühdiode angeschlossen. Dann wird das Elektroskop positiv geladen w...

Weiterlesen

Frequenz und Amplitude

Einen Ton kann man durch seine Amplitude, seine Frequenz und die Form der Schwingung charakterisieren.

Die Amplitude bestimmt die Lautstärke des Geräusches. Wenn die Amplitude größer wird, wird das Geräusch lauter.
Die Frequenz, das zweite Merkmal, bestimmt die Tonhöhe. Je höher die Frequenz ist, desto höher erscheint uns der Ton. Die Formel um die Frequenz zu berechnen lautet f=1/T. Das Formelzeichen T steht für die Periodendauer, die Dauer einer vollständigen Sinusschwingung.
Das menschliche Ohr kann Frequenzen von 20 Hz bis 20 KHz hören.